AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

der mamedu service GmbH mit Sitz in Düsseldorf (im folgenden mamedu service genannt)

1 Geltungsbereich

1.1 mamedu service erbringt alle Lieferungen und Leistungen ausschließlich auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen.
1.2 Von diesen Geschäftsbedingungen insgesamt oder teilweise abweichende Bedingungen des Auftraggebers erkennt mamedu service nicht an, es sei denn, sie hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.
1.3 Diese Geschäftsbedingungen gelten auch dann ausschließlich, wenn mamedu service in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Bedingungen des Kunden ihre Leistungen vorbehaltlos erbringt.
1.4 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte der Parteien.

2 Vertragsgegenstand

2.1 “Anzeigenauftrag” ist der entgeltpflichtige Vertrag über die Veröffentlichung einer oder mehrerer Personal- oder Stellenanzeigen, Firmenprofile (Selbstdarstellungen), Online Artikel, Newseinträge, Banner etc. auf den Plattformen der mamedu service zum Zwecke der Verbreitung im Internet. Mit Vertragsabschluß, spätestens mit dem Erscheinen der ersten Veröffentlichung tritt die Laufzeit eines Anzeigenvertrages in Kraft.
2.2 Der Auftraggeber ist verantwortlich für die Anlieferung geeigneter elektronischer Vorlagen. Der Auftraggeber hat unverzüglich zu prüfen, ob der Anzeigenauftrag fehlerfrei veröffentlicht wurde. Eventuelle Mängel sind unverzüglich nach Kenntnisnahme zu rügen. Der Auftraggeber hat in diesem Falle Anspruch auf Ersatz in Form von unberechneten Korrekturen. Eine weitergehende Haftung wird ausgeschlossen.

3 Vertragsabschluß

3.1 Angebote der mamedu service sind in jedem Fall freibleibend. mamedu service behält sich nach freiem Ermessen vor, Anzeigenaufträge anzunehmen oder abzulehnen. Die Ablehnung wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt.
3.2 Vorbehaltlich entgegenstehender individueller Vereinbarungen kommt der Vertrag grundsätzlich zu Stande wenn der Auftraggeber nach mündlicher oder schriftlicher Auftragserteilung auf Basis der Preisliste oder schriftlichen oder mündlichen Angeboten eine Auftragsbestätigung per Post, Telefax oder E-Mail erhält.
3.3 Auch bei mündlichen oder fernmündlichen Bestätigungen liegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde.

4 Preise, Zahlung und Zahlungsmodalitäten

4.1 Die Rechnung wird unverzüglich nach Auftragsbestätigung erstellt und dem Auftraggeber übersandt.
4.2 Zahlungsbedingungen bei Zahlung per Rechnung sind 14 Tage netto ohne Abzug. Zahlungsbedingung bei Zahlung per PayPal sind sofort netto ohne Abzug.
4.3 Alle Preise gelten zuzüglich der bei Rechnungsstellung geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.
4.4 Die Zahlung erfolgt wahlweise per PayPal oder Rechnung.

5 Erfüllungsort, Gerichtsstand und Sonstiges

5.1 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Düsseldorf.
5.2 Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
5.3 Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Vertragsparteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.